News 2021

Ausflug

Am Samstag, den 02.10.2021, stand der alljährliche Feuerwehrausflug am Programm.

Um 8 Uhr morgens ging es Richtung Mattighofen wo wir die KTM Motorhall besichtigen durften. Neben einer Vielzahl an Produkten aus dem Hause KTM wurde uns auch die Firmengeschichte näher gebracht. 

Anschließend ging es weiter nach Obertrum wo wir die Trumer Privatbrauerei besichtigen durften.

Nach einer einmaligen Führung und einem anschließenden Getränk ging es weiter in den dazugehörigen Braugasthof wo wir das Mittagessen zur Stärkung zu uns nahmen.

Am Nachmittag ging es zu einem Heu-Milchbauern in Obertrum bei welchem wir die moderne Technik einer Heutrocknungsanlage besichtigten.

Zum Abschluss ging es zur Jausenstation Schmidbauer nach Höhnhart wo wir den Tag ausklingen ließen, für diejenigen die noch einen Adrenalinkick bauchten bestand die Möglichkeit sich auf dem Skiflyer talwärts zu stürzen.

 

Umrüstung Digitalfunk

Am Donnerstag, den 23.09.2021, war es so weit, auch in unserer Feuerwehr wurde der Funk digitalisiert.

Nach der Auslieferung der Funkgeräte samt Zubehör eine Woche zuvor wurden nach und nach die Handfunkgeräte in die Fahrzeuge eingebaut. Die Firma Funk Fuchs GmbH führte noch, unterstützt von 4 Kameraden, die Umbauarbeiten an der Florian Station und an den Fahrzeugen durch.

 

Der neue Digital-Funk ermöglicht es uns nicht nur Bundesländer übergreifend mit weiteren Feuerwehren ohne größeren Umstände zu kommunizieren, auch mit sämtlichen weiteren Einsatzorganisationen kann unkompliziert kommuniziert werden.


Fahnenweihe

Am Sonntag, den 19.09.2021, war es endlich so weit, unsere neue Feuerwehr-Fahne wurde in der Pfarrkirche Tumeltsham eingeweiht.

Ursprünglich war die Weihe im Rahmen unserer 100-Jahr Feier 2020 geplant gewesen, da jedoch die Corona-Pandemie größere Veranstaltungen nicht zugelassen hatte, konnten wir unsere Fahne bis zuletzt nicht austragen.

Im Rahmen einer kleinen kirchlichen Feier weihte unser Pfarrer Wilhelm Bangerl im Beisein zahlreicher Kameraden, der Fahnenmutter Gadermair Marianne und den Fahnenpatinnen die neue Fahne offiziell ein.

Ab nun dürfen wir unsere Fahne bei zukünftigen Ausrückungen und festlichen Anlässen mitnehmen.

 

Die große gemeinsame Feier im Rahmen unserer 100-Jahr Feier wird trotzdem nächstes Jahr am 25. Juni 2022 nachgeholt!


Vollversammlung

Am Samstag, den 18.09.2021, wurde die diesjährige Vollversammlung nachgeholt, da es uns im Jänner aufgrund der Corona Pandemie nicht möglich war.

Neben zahlreichen Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr durfte unser Kommandant den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Jürgen Hell, den Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Hans-Peter Aigner, den Pflichtbereichskommandanten HBI Johann Zwingler und Bürgermeister Erwin Diermayr als Ehrengäste begrüßen.

 

Nach den einzelnen Berichten der Funktionäre, dem Totengedenken und dem Rückblick unseres Kommandanten, folgten die Stellungnahmen und Grußworte der Ehrengäste.

 

Zum Jahresende standen 41 Kameraden aktiv, 3 in der Reserve und 10 in der Jugend bei unserer Wehr. Weiters helfen uns 86 unterstützende Mitglieder.

 

Zusammen wurden, Corona bedingt ein dementsprechender Rückgang, 3376 ehrenamtliche und damit unentgeltliche Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung geleistet.

 

Anschließend standen die Ehrungen und Beförderungen der Kameraden an der Tagesordnung:

 

25-jährige Mitgliedschaft --> HBM Spitzlinger Alexander

25-jährige Mitgliedschaft --> FM Spitzlinger Johann jun.

40-jährige Mitgliedschaft --> OBM Gadermair Gerhard

50-jährige Mitgliedschaft --> OLM Weilhartner Johann

 

Beförderung zum Hauptbrandmeister --> Gruber Raphael (Gruppenkommandant)

Beförderung zum Hauptbrandmeister --> Bleckenwegner Martin (Atemschutzwart)

 

Nach den Ehrungen und  Beförderungen gab es von unserem Kommandanten noch eine Vorschau auf unsere 100-Jahr Feier nächstes Jahr im Juni.


Atemschutzleistungsabzeichen

Am Samstag den 27. März konnte trotz der Corona Pandemie die jährliche Atemschutzleistungsprüfung, welche vom Bezirksfeuerwehrkommando Ried organisiert wurde, abgehalten werden.

Von der Feuerwehr Eschlried stellte sich trotz den erschwerten Bedingungen für die Trainings und den Bewerbstag, ein Trupp in der Stufe Bronze.

Nachdem alle fünf Stationen, in denen zum einem das fachliche Wissen, als auch das praktische Arbeiten in einem Übungsparcour mit anschließender "Herstellung der Einsatzbereitschaft" überprüft wurde, erfolgreich erledigt wurden, konnte zur bestandenen Prüfung gratuliert und das begehrte Abzeichen entgegen genommen werden.


 

Trupp:

BI Schwarz Florian (Ergänzungsteilnehmer)

HBM Gruber Raphael

OLM Bleckenwegner Martin (Ergänzungsteilnehmer)

 

Zum Bewerbswesen 


Aktuelles / News