Aktuelles / News 2017

News 2017

Christbaum Beleuchtungsfeier

Am Feiertag, Maria Empfängnis, veranstalteten wir eine Christbaum Beleuchtungsfeier. Neben vielen Mitgliedern unserer Feuerwehr folgten zahlreiche Gemeindebürger aus der Umgebung unserer Einladung und besuchten uns in Eschlried. Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen beschlossen wir die Feier in das Feuerwehrhaus zu verlegen. 

Bei Glühwein, Glühmost, Tee und Punsch konnten einige gemütliche Stunden miteinander verbracht werden. Ein kleiner Snack sowie hausgemachte Weihnachtskekse rundeten unser Angebot ab.

Wir bedanken uns bei der Familie Hofinger aus Aigen für die Spende des Baumes und der Firma Baumpflege Hohensinn, für das zur Verfügungstellen der Hubbühne zum Beleuchten des heurigen Christbaumes.

Wettkampf mit FF Aurolzmünster

Vor ca. 3 Jahren, bei der Besichtigung des LFB-A der FF Aurolzmünster, vereinbarten die beiden Kommandanten der FF Aurolzmünster und FF Eschlried eine Wette.

Ziel war, eine Schlauchleitung von einer Wasserentnahmestelle weg über 500m, dies entspricht der Leitungslänge auf der Schlauchhaspel im Fahrzeug, zu legen und eine Wasserflasche von einem Podest runterzuspritzen. Beschlossen wurde, dass die Strecke vom Löschwasserbehälter in Eschlried am Güterweg Richtung Böcklarn verläuft.

 

Am Mittwoch, den 25.10.2017, um 18:00 Uhr war es dann soweit.

Bereits bei den Trainings in den Wochen zuvor konnten beide Feuerwehren große Fortschritte in der Effektivität und Geschwindigkeit vorzeigen.

 

Das Los entschied, dass die Feuerwehr Aurolzmünster beginnen durfte.
Ohne Zeit zu verlieren, wurde die Tragkraftspritze in Stellung gebracht, die Saugleitung aufgebaut und begonnen, die Zubringerleitung von der Haspel auf die Strecke zu bringen. Unterwegs musste auf halber Strecke noch eine Kreuzung mit Schlauchbrücken und Lotse abgesichert werden. Nach den 500m stellte es kein Problem mehr dar, den Verteiler zu setzten, eine C-Angriffsleitung herzustellen und die Wasserflasche vom Podest runterzuspritzen.

 

Nachdem die Zeit gestoppt worden war, kam die FF Eschlried an die Reihe.

Auch diese konnte die Saugstelle unverzüglich nach Beginn der Zeitnehmung und dem Inbetriebnehmen der TS verlassen und die Zubringerleitung aufbauen. Mit einer Geschwindigkeit, welche Mannschaft und Gerät viel abverlangte, wurde das Ziel erreicht und ebenfalls die Flasche vom Podest heruntergeholt.

 

Schlussendlich konnte sich die FF Aurolzmünster den Sieg mit einem Vorsprung von nur 2 Sekunden holen. Die Siegeszeit entsprach hier rekordverdächtige 4:35 Minuten, in welcher eine vollständige Zubringerleitung über 500m mit Verkehrswegsicherung aufgebaut und Wasser gefördert wurde. 

 

Die FF Eschlried gratuliert der FF Aurolzmünster zum Sieg!

Von beiden Kommandanten wurde der überaus große Übungsnutzen des Wettkampfes hervorgehoben, da dadurch alle Möglichkeiten ausgenützt werden konnten, um auch im Ernstfall schnellstmöglichst Wasserversorgungen aufzubauen.

Feuerwehrausflug

Am ersten Septemberwochenende, den 2. und 3. Sept., starteten wir mit zahlreichen Kameraden und unterstützenden Mitgliedern in den Feuerwehrausflug nach Tirol.

Aufgrund der schlechten Wetterverhältnissen wurde der erste Programmpunkt kurzfristig umgestellt und wir besuchten das Zentrum "Nationalpark Hohe Tauern". Bei einem Rundgang und einem 360° Filmkino konnte die üppige Tierwelt und Vegetation betrachtet werden.

Nach dem Mittagessen ging es weiter Richtung Schwaz. Dort angekommen stand das ehemalige Silberbergwerk am Programm. Bei einer sehr interessanten Führung konnten Eindrücke über die Arbeit im Bergwerk vor mehreren hundert Jahren gewonnen werden.

Wieder am Tageslicht führte uns unsere Reise weiter nach Innsbruck.
Nachdem wir unser Quartier bezogen und gemeinsam gegessen hatten, stand der Abend zur freien Verfügung.

Am Sonntag stand unser nächster Programmpunkt an. Dieser führte uns ins Zillertal zur Talsperre Schlegeis. Bereits die Anfahrt mit dem Bus zur Staumauer war ein Erlebnis. Eine Führung in das Innere der Mauer brachte viele Erkenntnisse über die Funktion der Staumauer und der Stomerzeugung in Österreich. 

Am Ende unseres Ausfluges kehrten wir noch in Wals in ein Gasthaus ein. Anschließend ging es Heim nach Eschlried.

Kabarettabend mit Sommernachtsfest

und Frühschoppen

Nach langer Vorbereitung starteten wir am Samstag, den 15. Juli, in das Festwochenende mit einem Kabarettabend und anschließendem Sommernachtsfest.

Bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung mit Roland Otto Bauschenberger kamen die Besucher um sich die besten Plätze zu sichern. Um 20:00 Uhr konnte dann unser Kabarettist starten und vor ausverkauftem Haus sein Programm "Ausziehn leicht gedacht" präsentieren.

Im Anschluss daran öffneten die Bar und die Weinlaube und neben der Unterhaltungs-musik konnte über das vorhin Gehörte ausgiebig diskutiert werden.

Die zahlreichen positiven Rückmeldungen bestätigten unser Vorhaben, eine kulturelle Veranstaltung zu planen und organisieren. Wir bedanken uns bei allen Gästen, Unter-stützern und Helfern und vor allem bei dem Kabarettisten Roland Otto Bauschenberger für das gelungene Fest.

 

Fotos vom Samstag:

Wenige Stunden nach der Samstagsveranstaltung durften wir zum Frühschoppen mit Landtechnik gestern und heute laden.

Wiederum konnten wir zahlreiche Besucher aus Tumeltsham und den umliegenden Gemeinden begrüßen. Für die musikalische Umrahmung sorgte das original Schlossteich-echo.

Die Landtechnikausstellung mit Geräten aus vergangener Zeit sowie modernen Gerät-schaften zog zahlreiche Besucher an und sorgte für teils großes Staunen.

Ein weiteres Highlight was sicherlich das Zugsäge-Sägen. Mit der zwei-Mann-Säge konnten die körperliche Fitness ausgetestet und tolle Preise gewonnen werden.

 

Ein großer Dank gilt jenen, die uns die jahrzehnte alten Geräte zur Verfügung gestellt haben, sowie den Firmen Sternbauer LandtechnikPöttinger Landtechnik und Flixeder Landtechnik für die jeweiligen Pendanten.

 

Fotos vom Sonntag:

ASLP - AtemSchutzLeistungsPrüfung

Am Freitag, den 17. Februar 2017, traten für die FF Eschlried ein AS-Trupp in Gold (3. und letzte Atemschutzprüfung) und ein Trupp in Silber (2. Prüfung) zur Atemschutz-leistungsprüfung an.

 

Um 16:00 startete der Gold-Trupp mit der Leistungsprüfung. Sämtliche Stationen von der Dichtheitsprüfung der Masken, über das richtige Anlegen der Gerätschaft, bis hin zur Hindernisstrecke unter Atemschutz konnte alles korrekt durchgeführt werden. Erst bei der letzten Station, dem Ablegen und Versorgen des Gerätes, wurde ein technisches Gebrechen unserem Trupp zum Verhängnis. Leider konnten dadurch die Ziele des Abzeichens nicht erreicht werden.

 

Eine Stunde später startete unser Silber-Trupp mit der Prüfung. Bereits im Voraus erreichte diesem die Hiobsbotschaft, dass ein Truppmitglied erkrankt sei und nicht teilnehmen könne. Kurzfristig sprang ein Kamerad, welcher bereits das ASLP in Gold trägt, ein.

Ohne gröbere Fehler konnte der Trupp die Stationen bewältigen und das begehrte Abzeichen in Silber erlangen.

 

Die Feuerwehr Eschlried gratuliert dem Silber-Trupp zum Erlangen des Abzeichens und hofft auf eine erfolgreiche Teilnahme für den Gold-Trupp im nächsten Jahr.

Vollversammlung

Am Samstag, den 28.01.2017, wurde die diesjährige Vollversammlung im Gasthaus Strasser in Eschlried abgehalten. Neben zahlreichen Mitgliedern konnten als Ehrengäste Bürgermeister Erwin Diermayr, Amtsleiter Franz Pointecker, Alt-Bürgermeister Martin Baumgartner, Pfarrer Dr. Wilhelm Bangerl und unser Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Fritz Prenninger begrüßt werden.

 

Nach dem Rückblick unseres Schriftführers AW Hans-Jürgen Rautner über sämtliche Aktivitäten im letzten Jahr zog noch Kassier AW Franz Einfinger seine Bilanz über das Finanzjahr 2016.

Anschließend folgte der Bericht unseres Kommandanten HBI Johannes Hellwagner.

Bei 7 Brand- und 38 technischen Einsätzen wurden 713 Mannstunden geleistet. Gesamt konnten 6490 Stunden verbucht werden.

Für langjähriges Mitwirken im Feuerwehrwesen wurde die 25-jährige Verdienstmedaille an die Kameraden HBM Manuel Zweimüller, LM Lambert Schwarz und HFM Thomas Klugsberger verliehen.

Zum Oberfeuerwehrmann wurden die Kameraden Michael Gadermair und Felix Weirathmüller befördert.

 

Das Kommando bedankt sich bei alle Kameraden für die geleistete Arbeit.

Homepage Besucherstatistik 2016

Im abgelaufenen Jahr konnten wir ein neues Rekordhoch an Besuchern auf unserer Homepage zählen.

6657 Gäste klickten sich durch 16993 Seiten.

Aktuelles / News 2017