Aktuelles / Einsätze / Einsätze 2013

Einsätze 2013


Statistik Einsätze 2013

Technische Einsatz                                  40 Einsätze
Brand 6 Einsätze
     
Gesamt 46 Einsätze
     
davon alarmiert 11 Einsätze

Samstag 30.11.2013  08:00 Uhr

Christbaum aufstellen

Der heurige Christbaum wurde aus unserer Nachbargemeinde in Peterskirchen geholt

Ein unterstützendes Mitglied der FF Eschlried spendierte den Baum.

 

Wie jedes Jahr konnten wir auf unsere Partner zählen, die nötig sind, um den Baum sicher und schonend umzulegen, transportieren und wieder aufstellen !

 

Dies sind:

 

Fa. Hohensinn-Garten - u. Baumpflege/Hebebühnenverleih

Fa. Fill Metallbau (Kran)

Fa. Frauscher (Kran)

Fa. Enzlmüller-Brennstoffe (Rungenwagen)

Fa. Schwarzmayr-Landtechnik (Steyrtraktor)

 

Wir bedanken uns sehr herzlich !

 

Nachdem der Baum für den Transport gesichert war, konnte der Baum die kurze Strecke nach Eschlried gebracht werden. Dort stellten wir den Weihnachtsbaum am Parkplatz des GH Strasser wieder auf. Mittels Hebebühne der Firma Hohensinn wurde noch die Lichterkette montiert und somit erstrahlt auch heuer wieder ein beleuchteter Weihnachtbaum in Eschlried.

 

Während der Arbeiten am Christbaum konnte mit einer zweiten Bühne der Firma Hohensinn notwendige Instandhaltungsarbeiten am Dach des Feuerwehrhauses durchgeführt werden.

 

Fahrzeue: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 11 Mann

Einsatzende: 14:00 Uhr

Mittwoch 13.11.2013  13:50 Uhr

Brand Wohnhaus Stöcklgras

Am frühen Nachmittag wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Tumeltsham und Walchshausen zu einem Wohnhausbrand in Stöcklgras alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort konnte eine Rauchwolke ausgemacht werden. Die ersteintreffende Feuerwehr Tumeltsham ging sofort mit einem Atemschutztrupp und HD-Rohr ins Brandobjekt vor, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

 

Brandursache war ein Holzofen im Obergeschoß des Wohnhauses, welcher umliegende Gegenstände in Brand gesetzt hatte. Duch die starke Rauchentwicklung wurde der Dachboden vollständig verraucht. Der Tumeltshamer Atemschutztrupp konnte den Brand eindämmen. Die weitere Brandbekämpfung nahm unser AS-Trupp mit einem C-Rohr vor.

Während der Löscharbeiten wurde mit einem Hochleistungslüfter eine Überdruck-belüftung vorgenommen, um den Dachboden für weitere Erkundungen rauchfrei zu bekommen.

 

Mit der Wärmebildkamera der nachalarmierten Feuerwehr Aurolzmünster wurde die Brandstelle kontrolliert und noch vorhandene Glutnester konnten somit vom Walchs- hausener Atemschutztrupp abgelöscht werden.

 

Durch die rasche Alarmierung der Einsatzkräfte konnte Schlimmeres verhindert werden.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 11 Mann

Einsatzende: 15:47 Uhr

Mittwoch 22.05.2013  18:30 Uhr

Löschwasserbehälter Krankenhaus füllen

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Weierfing haben wir die Kameraden der FF Ried unterstützt, den 200m³ Löschwasserbehälter beim Neubau am Krankenhaus Ried zu befüllen.

Mit drei Zubringerleitungen von der Oberach Höhe Kellergasse wurde der Behälter gespeist. Eine der drei Leitungen wurde von uns gemeinsam mit der FF Weierfing in Relaisschaltung aufgebaut. Die beiden weiteren Leitungen sind mit den Tankwägen der FF Ried aufgebaut worden.

Dabei wurde ein Höhenunterschied von ca. 50m überwunden.

Ein Dank gilt den Feuerwehren Ried und Weierfing für die vorbildliche Zusammenarbeit.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 8 Mann

Einsatzende: 22:10 Uhr

Montag 20.05.2013  17:50 Uhr

Brandmeldealarm Fa. ELMAG

Am Pfingstmontag wurden wir ein weiters mal zu einem Brandmeldealarm bei der Fa. Elmag in Hannesgrub alarmiert.

Ein Linearmelder löste aus unbekannter Ursache den Alarm aus.

Seitens der Feuerwehr war kein Einsatz mehr nötig.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 13 Mann

Einsatzende: 18:28 Uhr

Donnerstag 09.05.2013  17:04 Uhr 

Brandmeldealarm Fa. ELMAG

Am späten Nachmittag an Christi Himmelfahrt wurden wir zu einem Brandmeldealarm bei

der Fa. ELMAG gemeinsam mit den Feuerwehren Tumeltsham und Walchshausen alarmiert. Auslösegrund vermutlich defekter Brandmelder.

Mittels Hochleistungslüfter wurde einem möglichen Hitzestau am Melder entgegengewirkt. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehrkräfte war nicht mehr notwendig.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 17 Mann 

Einsatzende: 18:06 Uhr 

Dienstag 07.05.2013  12:21 Uhr

Brandmeldealarm Intersport

Zur Mittagszeit wurden wir zu einem Brandmeldealarm zur Fa. Intersport alarmiert.

Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Ein Brandmelder löste aus unbekannter Ursache einen Alarm aus.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 9 Mann

Einsatzende: 12:40 Uhr

Mittwoch 10.04.2013  19:20 Uhr

Tierrettung

In Aigen verirrte sich ein Vogel in einem Keller.

Mit einem Fangnetz konnte der Vogel schonend eingefangen werden und im Freien ausgelassen werden.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 8 Mann

Einsatzende: 19:54 Uhr

Sonntag 31.03.2013  07:18 Uhr

Wassereintritt

Alarmierungsgrund war ein Wasserrohrbruch bei unseren ehemaligen Kommandanten. Im ersten Obergeschoß war im Badezimmer ein Rohr gebrochen und hat sowohl im Erdgeschoß als auch im Keller einen erheblichen Schaden angerichtet.

Mehrere Kameraden rückten unverzüglich mit schwerem Gerät aus, um den Schaden in Grenzen zu halten.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF, RA

Mannschaft: 8 Mann

Einsatzende: 08:11 Uhr

Donnerstag 14.03.2013  07:24 Uhr

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Am Donnerstag Morgen wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die

B141- Rieder Umfahrung alarmiert.

 

Eine PKW Lenkerin war ins Schleudern geraten und frontal in den Gegenverkehr gekracht. Dabei war noch ein drittes Fahrzeug in den Unfall verwickelt worden. Die Personen waren bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt geblieben.

 

In Zusammenarbeit mit zwei Abschleppunternehmen konnten wir die beiden PKWs, die Totalschaden hatten, beseitigen. Während der Aufräumarbeiten wurde von uns eine Fahrspur wechselseitig für den Verkehr freigegeben.

Nach dem Abtransport der Fahrzeuge wurde noch ausgelaufenes Betriebsmittel gebunden.

 

Mannschaft: 12 Mann

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Einsatzende: 09:00 Uhr

Mittwoch 23.01.2013  07:13 Uhr

Wasserschaden Krankenhaus Ried

Zur Unterstützung der FF Ried wurden wir gemeinsam mit der FF Weierfing zum Krankenhaus nach Ried alarmiert.

 

Medieninformation Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried:

 

Wasserschaden auf der Baustelle OP- und Ambulanzgebäude


In den frühen Morgenstunden des Mittwoch, 23. Jänner 2013 wurde vom Portier des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried ein Wasserschaden auf der Baustelle des OP- und Ambulanzgebäudes entdeckt. Betroffen sind Teile des Erdgeschoßes und des darunter liegenden Kellergeschoßes. Der umgehend informierte Mitarbeiter des technischen Bereitschaftsdienstes drehte die Wasserzufuhr und den Strom sofort ab und forderte die Feuerwehr an.

Bei der defekten Wasserleitung im Erdgeschoß der Baustelle traten etwa 80 - 90 m³ Wasser aus. Das Hauptgebäude des Krankenhauses wurde in keiner Weise beeinträchtigt.

„Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr Ried, der Firma Santesis, der Firma Schmidt und der ausführenden Firmen, die auch Wassersperren aufbauten, konnte weiterer Schaden verhindert werden. Ich danke allen, die in den frühen Morgenstunden Großartiges geleistet haben.", sagt Mag. Oliver Rendel, Geschäftsführer des Kranken-hauses der Barmherzigen Schwestern Ried.

Nun müssen Schadensgutachter die genaue Ursache eruieren und den Schaden aufnehmen. Unverzüglich wird an der Behebung sämtlicher Schäden gearbeitet, um den Bezug des Gebäudes, der für März 2013 geplant war, so rasch als möglich zu gewährleisten.

 

Quelle: Presseaussendung Krankenhaus Ried

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF, RA

Mannschaft: 6 Mann

Einsatzende: 10:16 Uhr

Dienstag 22.01.2012  08:49 Uhr

LKW Bergung B141

Ein Tschechischer LKW Fahrer geriet auf der leicht verschneiten Fahrbahn von der Straße ab und landete im Straßengraben.

Die verletzten Personen wurden bei unserer Ankunft bereits vom Roten Kreuz versorgt und anschließend ins Krankenhaus Rieg gebracht.

Nachdem die Straße von der Polizei gesperrt worden war konnte in Zusammenarbeit mit der FF Ried und der Fa. Reich  der LKW geborgen werden.

Die B141 Umfahrung Ried war während den Aufräumarbeiten in diesem Abschnitt für ca. 1 Stunde in beiden Richtungen gesperrt.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 6 Mann

Einsatzende: 10:45 Uhr

Donnerstag 17.01.2012  15:26 Uhr

Küchenbrand Gasthaus

Am späten Nachmittag alarmierte uns der Eigentümer des Gasthauses in Eschlried mittels Brandmeldetaste.

In der Gasthausküche entwickelte sich ein Fettbrand in der Absaugung der Kocheinheit.

Mit einem Feuerlöscher konnte der Brand eingedämmt und in weiterer Folge abgelöscht werden. Zur Nachkontrolle der Brandstelle wurde die Wärmebildkamera der FF Ried angefordert.

Nachdem keine Gefährdung mehr bestand konnte eingerückt werden.

 

Mannschaft: 12 Mann

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Einsatzende: 18:04 Uhr

Mittwoch 09.01.2013  18:24 Uhr

Brand KFZ

Mit dem Einsatzstichwort "Brand KFZ" wurden wir am späten Nachmittag gemeinsam mit den Feuerwehren Tumeltsham und Walchshausen nach Schnalla alarmiert.

Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden.

 

Aufgrund eines Auffahrunfalls entstand eine Staubwolke, welche durch die ausgelösten Airbags entstand. Diese wurde als Rauch wahrgenommen.

 

Seitens der Feuerwehren wurde eine Umleitung eingerichtet und die verunfallten Fahrzeuge abtransportiert.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 13 Mann

Einsatzende: 19:11 Uhr

Aktuelles / Einsätze / Einsätze 2013