Einsätze

Montag 06.06.2022  16:25 Uhr

Saunabrand

Am Montag, den 06.06.2022, wurden wir am späten Nachmittag um 16:26 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Taiskirchen zur Unterstützung der Feuerwehr Peterskirchen zu einem Saunabrand alarmiert.

Der Brand konnte glücklicherweise rasch durch einen Atemschutztrupp mit dem vorhandenen Wasser der beiden Tanklöschfahrzeuge bekämpft und gelöscht werden. Somit war eine Zubringerleitung unsererseits nicht mehr notwendig und auch unser Atemschutztrupp wurde nicht mehr benötigt.

 

Fahrzeuge: LF-A, KDOF

Mannschaft: 13 Mann

Einsatzende: 17:09 Uhr


Sonntag 05.06.2022  19:40 Uhr

Unwetterfront

Am Pfingstsonntag zog eine Unwetterfront über das Innviertel, bei welcher auch die Gemeinde Tumeltsham nicht verschont worden war.

Zu mehreren Sturmschäden, wie etwa "Baum auf Straße" oder "umgestürzten Zäune", sowie auch zu einigen überfluteten Garagen und Kellern wurden wir von der Gemeindebevölkerung gerufen.

Nachdem alle Einsätze der Reihe nach und systematisch abgearbeitet waren, konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Fahrzeuge: LF-A, KDOF, RA

Mannschaft: 14 Mann

Einsatzende: 22:00 Uhr


Montag 28.03.2022  16:28 Uhr

Brand Hecke

Am Montag späten Nachmittag wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Tumeltsham zu einem Heckenbrand nach Aigen alarmiert.

Aus bisher noch unbekannter Ursache kam es zu einem Brand einer Hecke, welcher bereits auf die angrenzendem Bäume übergegriffen hatte.

Sofort wurde mit dem Aufbau einer Zubringerleitung vom nahen Löschwasserbehälter begonnen und anschließend ein C-Rohr zum Löschen aufgebaut. Die Feuerwehr Tumeltsham unterstützte mit einer C-Leitung vom Tanklöschfahrzeug.

Nach kurzer Zeit konnte der Brand unter Kontrolle und in weiterer Folge gelöscht werden.

Um auch alle Glutnester beseitigen zu können, wurde die Brandstelle noch mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

 

Fahrzeuge: LF-A, KDOF

Mannschaft: 12 Einsatzkräfte

Einsatzende: 17:38 Uhr

 


Donnerstag 13.01.2022  16:14 Uhr

Ölspur B141/Ottenbach

 

Die erste Alarmierung im Jahr 2022 lautete Ölspur auf der B 141 und durch den Ortsteil Ottenbach.

Auf einer Probefahrt einer Werkstatt in Ried im Innkreis trat ein technischer Defekt auf, wodurch eine erhebliche Menge Diesel austrat. 

Gemeinsam mit den Feuerwehren Ried im Innkreis und Emprechting wurde der Verkehr geregelt und die Gefahrenstelle beseitigt. Aufgrund des einsetzenden starken Berufsverkehrs musste die B141 wechselseitig angehalten werden, um ein sicheres Arbeiten unserer Kameraden zu gewährleisten.

Anschließend wurde die Straße durch Ottenbach kontrolliert und nach Bedarf abgestreut.

Nachdem alle Gefahrenstellen beseitigt wurden konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Feuerwehr Ried im Innkreis 

Feuerwehr Emprechting

 

 

Fahrzeuge: LF-A, KDOF

Mannschaft: 9 Einsatzkräfte

Einsatzende: 18:46 Uhr