Aktuelles / Übungen / Übungen 2011     - Seite 1 / Seite 2

Übungen 2011

Mittwoch 07.12.2011  19:45 Uhr

Geräteschulung TS und Aggregat

Um die Mannschaft an der Pumpe und am Stromgenerator fit zu halten, wurde eine Geräteschulung organisiert. Am neuen Löschwasserbehälter in Eschlried konnte jeder die Pumpe bedienen und beüben. Weiters wurde Handhabung mit dem Generator und dem Lichtmasten durchgegangen.

 

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 9 Mann

Übungsende: 21:00 Uhr

Mittwoch 09.11.2011  19:30 Uhr

Verkehrsregelungsübung

Für eine Verkehrsregelungsübung legten wir eine Zubringerleitung über die Landesstraße zwischen Eschlried und Aigen.

Die Übung bestand darin, den Verkehr einspurig über die Schlauchbrücken zu Lotsen. Weiters wurde die Absicherung der Einsatzstelle beübt, sowie der Nutzen der verschiedenen Gerätschaften besprochen.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 13 Mann

Übungsende: 21:30 Uhr

Freitag 28.10.2011  17:30 Uhr

VU mit eingeklemmter Person und Autobrand

Die FF Hohenzell hat uns aufgrund eines alten Versprechen zu einer gemeinsamen Übung eingeladen.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Wagen, wobei in einem eine eingeklemmte Person saß und das zweite Feuer fing.

 

Beim Eintreffen stand der zweite Wagen bereits im Vollbrand.

Die FF Hohenzell begann sofort mit der Menschenbergung im ersten Fahrzeug.

Unsere Aufgabe war es mit schwerem Atemschutz und Schaum den Fahrzeugbrand zu bekämpfen. Vom nahegelegenen Bach wurde dafür Zubringerleitung aufgebaut.

 

Nach der erfolgreichen Bergung seitens der FF Hohenzell, bekamen wir die Möglichkeit auch das zweite Auto zu löschen.

 

Wir bedanken uns bei der FF Hohenzell für die Einladung zu dieser gut organisierten und interessanten Übung.

   

Fahzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 18 Mann

Übungsende: 20:30 Uhr

Freitag 07.10.2011  18:30 Uhr

Pflichtbereichsübung Herbst 2011

Die zweite Pfichtbereichsübung mit allen 3 Feuerwehren in Tumeltsham wurde wie die erste von den FF Tumeltsham organisiert.

Übungsobjekt war diesesmal Intersport Eybl in Hannesgrub.

 

Angenommen wurde ein Entstehungsbrand im Aufenthaltsraum mit starker Rauchentwicklung und mehreren vermissten Kunden.

 

Die FF Tumeltsham begann sofort mit der Suche nach den vermissten Personen. Weiters wurde eine Zubringerleitung vom Löschwasserbehälter beim Kreisverkehr zum TLF aufgebaut.

 

Gemeinsam mit der FF Walchshausen wurde unsererseits eine Zubringerleitung zur Rückseite des Gebäudes aufgebaut und von dort mit einem weiteren Atemschutztrupp die Brandbekämpfung sowie die Suche nach weiteren Personen vorgenommen.

 

Bei der anschließenden Nachbesprechung wurden die einzelnen Übungsziele besprochen.

Es waren insgesamt 46 Feuerwehrmänner mit 7 Fahrzeugen im Einsatz.

   

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 16 Mann

Übungsende: 21:30 Uhr

Mittwoch 28.09.2011  19:30 Uhr

Geräteschulung Tauchpumpe Chiemsee

Mit dieser Übung wurde versucht, die Handhabung mit der neuen Chiemsee Tauchpumpe den Kameraden näher zu bringen.

Aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten sowie Funktionen wurde die Übung an einem Brunnen durchgeführt, damit die Pumpe unter realen Bedingungen getestet werden konnte.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 10 Mann
Übungsende: 20:45 Uhr

Mittwoch 31.08.2011  19:45 Uhr

Atemschutzübung

Für unsere jüngeren Kameraden wurde eine Atemschutzübung organisiert. Dabei wurden sie mit dem Gerät und der Handhabung vertraut gemacht.

Mittwoch 17.08.2011  19:30 Uhr

Sommerübung

Übungsannahme war ein Wohnhausbrand in Aigen. Dabei wurde eine Person vermisst.

Übungsziel war das Zusammenspiel von Personenbergung und gleichzeitiger Brandbekämpfung von außen.

 

Ein Atemschutztrupp begann sofort mit der Suche nach der vermissten Person im Gebäude. Währenddessen wurde eine Löschleitung vom nahegelegenen Hydranten aufgebaut. Mit zwei Rohren wurden die umliegenden Gebäude geschützt.

Nach erfolgreicher Personenbergung wurden noch mehrere gefährliche Güter aus dem Gefahrenbereich geborgen.

 

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 17 Mann

Übungsende: 22:00 Uhr

Mittwoch 15.06.2011  20:00 Uhr

Monatsübung: Truppführung

Die Erprobung des Ernstfalls haben wir bei dieser Übung mit folgender Annahme getroffen:

Ein Brand in einem landwirtschaftlichen Nebengebäude ist ausgebrochen.

Zum Zeitpunkt der Ausrückung sind keine geschulten Gruppenkommandanten anwesend. Die Führung und Abwicklung der notwendigen Tätigkeiten muss durch einen OFM durchgeführt werden.

 

Zur Brandbekämpfung wurde eine Zubringerleitung mit 6 B-Längen und weiters ein C-Strahlrohr installiert.

Um einen Brandschutz durch Funkenflug für ein nebenstehendes Gebäude zu gewährleisten, wurde noch ein Hitzeschild aufgebaut.

 

Bei dieser Übungsannahme haben wir schnell erkannt, dass die Erkennung und vor allem die geordnete Anleitung der notwendigen Tätigkeiten eine große Herausforderung darstellt.

 

Künftig wollen wir gezielt Übungen mit der Annahme durchführen, dass geschulte Führungskräfte zum Zeitpunkt der Ausrückung nicht anwesend sind, was durchaus bei echten Einsätzen der Fall sein kann.

 

Fahrzeuge: KLF-A

Mannschaft: 9 Mann

Übungsende: 21:45

 

 

Samstag 04.06.2011  05:00 Uhr

INNPOWER Autobahn

Seitens des Roten Kreuzes wurde im Bezirk Ried eine Bundesrettungsübung organisiert. Dabei fanden im ganzen Bezirk zeitgleich mehrere Einsatzszenarien statt.

Unter anderem wurde eine Massenkarambolage auf dem Autobahnzubringer Ried/Tumeltsham simuliert.

 

Zur Unterstützung der Rot- Kreuz Sanitäter und Ärzte wurden die Feuerwehren Walchshausen, Tumeltsham und Eschlried miteingebunden.

Unsere Aufgabe war es, die Verletzten zu bergen und den Sanitätern mit Mannschaft und Gerätschaft zu unterstützen.

 

Insegsamt wurden ca. 40 Fahrzeuge, darunter ein Bus und zwei LKW, sowie über 40 verletzte Personen zur Übung herangezogen.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 16 Mann

Übungsende: 07:30 Uhr

Freitag 06.05.2011  19:00 Uhr

Alarmstufe 2 Übung Aurolzmünster

Die FF Aurolzmünster lud uns ein, gemeinsam mit den Feuerwehren Weierfing, Forchtenau und Tumeltsam zu üben.

 

Übungsannahme war ein Brandausbruch in einer Lagerhalle der Firma Schwarzmayr in Kochreith. Mehrere Personen wurden dabei vermisst.

 

Unsere Aufgabe war es eine Relaisleitung zu bauen. Die FF Weierfing saugte an der Antiesen an, anschließend bauten wir mit unserem Schlauchcontainer die Zubringerleitung weiter auf.

Zur Personensuche stellten wir einen Atemschutztrupp ab.

 

Die Nachbesprechung fand im Zeughaus der FF Aurolzmünster statt.

Wir bedanken uns herzlich für die Einladung zur Übung.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 14 Mann

Übungsende: 20:30 Uhr

Aktuelles / Übungen / Übungen 2011     - Seite 1 / Seite 2