Übungen 2021

Mittwoch, 25.08.2021

Zimmerbrand lautete die Alarmierung für die Monatsübung im August.

Umgehend nach der Ausfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp aus da eine vermisste Person vermutet wurde.

Am Einsatzort eingetroffen wurde sofort ein Innenangriff unter Atemschutz gestartet, innerhalb kürzester Zeit konnte eine verletzte bewusstlose Person gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Währenddessen wurde eine Zubringerleitung vom nahegelegenen Hydranten aufgebaut und ein B-Rohr im Außenangriff vorgenommen.

Nach erfolgreicher Brandbekämpfung konnte Brand aus gegeben werden und die Übung beendet werden.

 

Mannschaft: 13 Mann

Fahrzeuge: LF-A, KDOF

Übungsende: 21:45

Monatsübung

Freitag und Samstag, 23. und 24.07.2021

Training Brand-Simulationsanlage

Heuer durften unsere Atemschutztrupps erstmals mit der neuen Brand-Simulationsanlage des Bezirkes Linz-Land trainieren.

Ein eigens dafür ins Leben gerufene Verein mit über 30 Feuerwehren aus dem Bezirk Linz-Land konnte diese mobile Anlage erwerben. Auch mehr als 10 Feuerwehren aus dem Bezirk Ried im Innkreis haben sich für eine Teilnahme am Verein und der einhergehenden Nutzung der Anlage angemeldet.

Mit der rein mit Gas befeuerten Simulationsanlage können mehrere verschiedene Situationen, welche bei einem Innen-Löschangriff vorkommen können, simuliert werden. 

 

Vier Trupps unserer Feuerwehr stellten sich an den beiden Tagen den Herausforderungen.

Um die Anlage kennenzulernen, wurden verschiedene Szenarien beübt. Nach einer ersten Hitzegewöhnung, noch ohne Atemschutzgeräte bei ca. 120°C an der Decke, wurde bei einem kleinen Entstehungsbrand das richtige Vorgehen in einen brennenden Raum in Angriff genommen. Zwei weitere Szenarien, welche in der Intensität gesteigert wurden, konnte jeder Trupp anschließend noch bekämpfen.

 

Wir möchten uns beim Bezirksfeuerwehrkommando Linz-Land und den teilnehmenden Feuerwehren bedanken, dass wir diese einmalige Möglichkeit mit nutzen dürfen!


Mittwoch, 24.06.2021 19:30Uhr

Einsatzübung

Brand KFZ lautete die Alarmierung für die Einsatzübung im Juli.

Umgehend machte sich unser LF-A auf den Weg zum gemeldeten Fahrzeugbrand, am Einsatzort eingetroffen wurde sofort die Entscheidung getroffen vom naheliegenden Löschwasserbehälter eine Zubringerleitung aufzubauen, während die Wasserversorgung in Arbeit war, wurden bereits erste Löschangriffe mit Feuerlöschern unter Atemschutz durchgeführt.

Mit 140m³ Wasser im Rücken wurde ein umfangreicher Schaumangriff durchgeführt und somit konnte in kürzester Zeit der gewünschte Erfolg erzielt werden.

Nach einer kurzen Nachbesprechung konnte die Übung beendet und wieder eingerückt werden.

 

Mannschaft : 7 Mann

Fahrzeuge: LF-A

Übungsende 21:00


Mittwoch, 24.06.2021 19:30Uhr

Monatsübung

Aufgrund von fallenden Corona-zahlen nahm die FF Eschlried den Übungsbetrieb wieder auf und absolvierte im Juni eine Monatsübung mit dem Thema wasserführende Armaturen.

Zu Beginn wurden die verschiedenen Strahlrohrtypen aufgebaut und besprochen welches Strahlrohr mit welcher Literleistung bei welchem Szenario am besten eingesetzt wird, anschließend wurde auf allen Rohren Wasser marsch gegeben um den praktischen Umgang wieder zu verinnerlichen.

Im Anschluss wurde ein Wasserwerfer bestehend aus einem Verteiler, einem B-Strahlrohr mit Stützkrümmer und einem C-Druckschlauch aufgebaut, mit dieser Methode kann man sehr schnell sehr viel Wasser ausbringen und muss dabei nur eine Person zum beaufsichtigen abstellen.

Als letzten Teil der Übung wurden die neu angekauften Schlauchtragekörbe und das Schlauchpaket vorgestellt und erste praktische Löschangriffe durchgeführt. In den Tragekörben befinden sich jeweils drei C42-Druckschläuche welche einen geringeren Durchmesser aufweisen als normale C-Druckschläuche, daher eignen Sie sich nicht nur für den Außenangriff, sondern auch besonders gut für den Innenangriff unter Atemschutz.


Mittwoch, 14.04.2021 20:00Uhr

Monatsübung

Bei der Monatsübung am 14. April wurden wir zu einer Fahrzeugbergung gerufen, bei der ein Traktor auf abschüssigem Gelände wegrollt war.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort ist eine umfangreiche Beleuchtung aufgebaut worden. Anschließend wurde der Traktor unter Zuhilfenahme unserer Einbauseilwinde in Verbindung mit der Freilandverankerung aus der misslichen Lage befreit und an einem sicheren Ort abgestellt.

Zum Abschluss wurden noch die verschieden möglichen Herangehensweisen und deren Auswirkungen besprochen.


Fahrzeuge: LF-A KDOF

Mannschaft: 8 Mann

Übungsende: 21:30


Mittwoch, 24.02.2021 20:00Uhr

Technische Übung

Unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona Maßnahmen stand eine technische Übung am Plan.

Zu beginn wurden sämtliche Gerätschaften und Hilfsmittel für den technischen Einsatz gezeigt und erklärt, anschließend wurde im Stationsbetrieb der Greifzug in Stellung gebracht und verschiedenste Anschlagmittel ausprobiert und durchbesprochen.

Beim praktischen Abschluss der Übung wurde mittels Einbauseilwinde ein direkter und ein einfach umgelenkter Zug auf eine Last hergestellt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Sicherheit im Umgang mit Seilen und den wirkenden Kräften gelegt. 

 

Mannschaft: 12 Mann

Fahrzeuge: LF-A, KDOF

Übungsende: 21:15

 


Mittwoch, 17.02.2021 20:00Uhr

Monatsschulung

Zum verspäteten Start in das Übungsjahr 2021 wurde das Thema Beleuchtung an der Einsatzstelle gewählt.

Im Stationsbetrieb wurde den Kameraden gezeigt und erklärt welche Beleuchtungsmittel wir in und auf den Fahrzeugen haben und wie diese am besten eingesetzt werden.

Zum Abschluss wurde im praktischen Teil der Übung noch ein Objekt rundherum ausgeleuchtet.

 

Fahrzeuge: LF-A, KDOF

Mannschaft: 8 Mann

Übungsende: 21:00