Über Uns / Gemeinde Tumeltsham

Tumeltsham

Tumeltsham ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Ried im Innkreis im Innviertel mit 1511 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2012). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Ried im Innkreis.

Geographie

DORIS interMAP
DORIS interMAP

Tumeltsham liegt auf 438 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 3,9 km, von West nach Ost 4 km. Die Gesamtfläche beträgt 9,1 km². 8,7 % der Fläche sind bewaldet, 73,9 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

 

Ortsteile:

Aigen, Am Stadion, Eschlried, Hannesgrub, Holnberg, Holzhäuseln, Moosedt, Ornetsmühl, Pesenreith, Rabenberg, Schnalla, Tumeltsham, Walchshausen.

Die angrenzenden Gemeinden sind:

Ried im Innkreis, Aurolzmünster, Andrichsfurt, Peterskrichen, Hohenzell

Geschichte

Tumeltsham wurde 1122 als Sitz des Geschlechts der Tumuoltesheimer erstmals urkundlich erwähnt. Die Tumuoltesheimer unterstanden der Grafschaft Formbach. Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals Innbaiern) zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Österreich ob der Enns. 1891 wurde das Gemeindegebiet von Tumeltsham um die Ortschaft Eschlried vergrößert. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum Gau Oberdonau. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Pflichtbereich Tumeltsham

Die weiteren Feuerwehren in Tumeltsham sind:

 

  • FF Tumeltsham
      TLF-A
      KLF-A
      KDOF
  • FF Walchshausen
      RLF-A
      KLF-A
      KDOF

Über Uns / Gemeinde Tumeltsham