Aktivitäten 2019

24-Stunden Jugendfeuerwehr-Tag

Als Ersatz für das in diesem Jahr ausgefallene Jugendlager veranstalteten wir mit unserer Jugendgruppe einen 24 Stunden Aktiontag inkl. gemeinsame Übernachtung neben dem Feuerwehrhaus.

Alle Jugendmitglieder freuten sich auf das Ereignis und so konnten wir am Samstag, den 8. August, um 09:00 Uhr starten.

 

>>> Tag 1  Vormittag <<<

Der erste Tag startete gleich mit der Spintverteilung unserer Jugendgruppe. An einem ganzen Tag bei der Feuerwehr kann so manches passieren.

Im Anschluss wurde die Unterkunft für die Nacht, das Jugend-Feuerwehrzelt, hinter dem Feuerwehrhaus aufgestellt.

 

Nachdem diese Hürde geschafft war, folgte sogleich die erste Alarmierung für unsere Jugendmitglieder.

Nach kurzem einsatzmäßigen umziehen bei den zuvor bezogenen Spinte konnte auch schon mit dem LF-A zum Einsatzort ausgerückt werden.

Ziel war ein naher Bauernhof, wo eine Katze (dargestellt durch einen besonderen Polster) nicht mehr vom Baum runter kam. Zügig konnte nach der ersten Lageerkundung durch den Gruppenkommandanten die Schiebeleiter in Stellung gebracht und unter Einhaltung der Sicherheit die Katze vom Baum gerettet werden.

Im Anschluss ging es zum Mittagessen beim Gasthaus Strasser.

 

>>> Tag 1 Nachmittag <<<

Am Nachmittag folgten viele interessierte Kinder aus dem Gemeindegebiet unserer Einladung und informierten sich über das Jugendfeuerwehrwesen.

Im Stationsbetrieb zeigten unsere aktiven Jugendmitgliedern den Besuchern die vielfältige Welt der Jugendfeuerwehr. Bei strahlendem Sonnenschein durfte natürlich eine Schaumrutsche nicht fehlen. Auch unser Bürgermeister Erwin Diermayr besuchte uns und brachte Abkühlung in Form von eiskaltem Eis für die Kids.

Im Anschluss an die Jugendvorstellung gab es eine Grillerei für unsere Jugend.

 

Gestärkt durch das Essen folgte sogleich der nächste Einsatz.

Einer eingeklemmten Person war zu helfen. Dabei wurde ein Arbeiter unter einem Baum bei Forstarbeiten eingeklemmt.

Nach der Lageerkundung konnte rasch ein Kettenzug installiert werden, wodurch der Baum angehoben und die Person befreit wurde.

 

Nach diesem Einsatz ging es zum gemütlichen Teil des Abends. Am Lagerfeuer wurde Stockbrot gegrillt und ein paar Spiele miteinander gespielt.

Die ruhige Atmosphäre wurde jedoch durch den nächsten Einsatz um ca. 23:00Uhr unterbrochen. 

Eine Person wurde in der nähe vom Eschlrieder Holz vermisst. Nachdem das Suchgebiet festgelegt wurde, konnte mit einer Menschenkette die Suche begonnen werden. Nach kurzer Zeit wurde die vermisste Person verletzt gefunden. Durch das Erste-Hilfe Wissen unserer Jugend war auch die Erstversorgung kein Problem und die Wunden wurden erstklassig versorgt.

 

Im Anschluss an diesen Einsatz wurde noch einige Zeit am Lagerfeuer verbracht, bevor es in die Schlafsäcke ging.

 

>>> Tag 2 Vormittag <<<

Die Nachtruhe hielt nicht lange an. Bereits um 07:00 Uhr in der Früh ging der nächste Alarm ein.

Rasch ging es vom Schlafsack in das Einsatzgewand und in das Einsatzfahrzeug.

Ein Holzstapel hat Feuer gefangen und musste gelöscht werden. Nach der Erkundung durch den Gruppenkommandanten wurde am nahegelegenen Teich eine Saugstelle errichtet und eine Zubringerleitung zum Brandobjekt gelegt. Mit einem C-Rohr konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden.

Nachdem die letzten Glutnester beseitigt wurden, konnte zum wohlverdienten Frühstück eingerückt werden.

 

Im Anschluss an das Frühstück und einer gemeinsamen Feed-Back Runde war der 24h Tag unserer Feuerwehrjugend auch schon wieder vorbei.


bayerische Wissenstest

Am Freitag, den 08. November, fand der bayerische Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Ried in Aurolzmünster statt.

 

Verschiedene Stationen aus dem bayerischen Feuerwehrwesen, welche auf die oberösterreichischen Aufgaben abgeändert wurden, mussten dabei absolviert werden.

Alle angetretenen Burschen meisterten diese knifflige Prüfung mit Bravour und konnten die begehrten Abzeichen in Bronze und Silber entgegen nehmen.

 

Bronze:

Rautner Jonas

Schmid Florian

Spitzlinger Lukas

 

Silber:

Berger Michael

Einfinger Fabian

Gesswagner Simon

Grünbart Martin

Spitzlinger Simon

 

Herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung!

 

zu den Bewerben


Bezirksbewerb  Ampfenham

Am Samstag, den 29. Juni trat unsere Jugendgruppen zum letzten Bewerb für dieses Jahr, am Flugplatz in Kirchheim, an.

Wie bereits in den vergangenen Bewerben konnte auch diesmal wieder ein Platz im Mittelfeld gesichert werden. Daher wurde unserer Jugendgruppe bei der Siegerehrung das Abzeichen in Bronze überreicht.

 


Abschnittsbewerb in Winkl

Am Samstag, den 15. Juni, trat unsere Jugendgruppe zum Abschnittsbewerb Obernberg in Winkl an.

Auch dieses mal konnten wir eine deutliche Leistungssteigerung zu den vergangenen Bewerben verzeichnen.

Bereits jetzt ist die Vorfreude auf den anstehenden Bezirksbewerb groß. 


Abschnittsbewerb  in Zeiling

Am Samstag, den 25. Mai, trat unsere Jugendgruppe beim Abschnittsbewerb Ried-Süd, der von der FF Zeiling ausgerichtet wurde, an.

Nach zahlreichen Stunden des Trainings konnten am Samstag alle Bewerbsziele erreicht werden.

Mit viel dazugewonnener Erfahrung geht es bereits am Mittwoch wieder weiter, mit dem Training für den nächsten Bewerb.


Wissenstest

Am Samstag, den 16. März, fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Ried in St. Martin im Innkreis statt.

 

Verschiedene Stationen aus dem Feuerwehrwesen sowie dem Bereich Erste Hilfe mussten dabei absolviert werden.

Alle angetretenen Burschen meisterten diese Prüfung mit Bravour und konnten die begehrten Abzeichen in Bronze und Silber entgegen nehmen.

 

Bronze:

Mair Fabian

Rautner Jonas

Schmid Florian

 

Silber:

Gesswagner Simon

Grünbart Martin

Spitzlinger Simon

 

Herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung!

 

zu den Bewerben


Jugend / Aktivitäten 20109