Aktuelles / Einsätze / Einsätze 2010     - Seite 1 / Seite 2 / Seite 3

Einsätze 2010

Statistik Einsätze 2010

Hilfeleistung Brand:                                            5 Einsätze

Hilfeleistung Technischer Einsatz:                      38 Einsätze

 

Hilfeleistung Gesamt:                                        43 Einsätze

Samstag 27.11.2010  09:00 Uhr

Christbaum aufstellen

Den heurigen Christbaum wurde von Herrn Aichinger Johann (Wastl) zur Verfügung gestellt.

Mithilfe einer Hebebühne, welche wir vom Herrn Flotzinger für die Dauer der Beleuchtungsarbeiten bekamen und einem Hiab von unserem Kameraden Katzlberger Walter, sowie eines Merlos verliefen die Arbeiten rasch. Um den Baum von Aigen nach Eschlried zu transportieren, wurde die Straße gesperrt.

Wie jedes Jahr wurde der Baum auf dem Eschlrieder Parkplatz aufgestellt

Weiters wurde unsererseits eine Lichterkette installiert.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 14 Mann

Einsatzende: 13:10 Uhr

Freitag 19.11.2010  08:41 Uhr

Personenrettung - Höhenrettung

Am Freitag Vormittag wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehrer Tumeltsham zu einer Personenrettung alarmiert.

Ein Maurer fiel von der Leiter auf eine Betondecke und verletzte sich dabei schwer. Die alarmierte Höhenrettungsgruppe der FF Ried barg den bereits vom Notarzt versorgten Mann mit der Drehleiter.

Da für uns keine weiteren Aufgaben vorlagen, rückten wir wieder ein.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 6 Mann

Einsatzende: 09:11 Uhr

Wir bedanken uns bei der FF Ried, die uns die Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Montag 08.11.2010  09:01 Uhr

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Montag Vormittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen.

Aufgrund der Meldung einer eingeklemmten Person wurden beide Pflichtbereiche (Tumeltsham und Peterskirchen) alarmiert.

 

Der Unfall ereignete sich an einer scharfen, unübersichtlichen Kurve. Ein PKW geriet an dieser Stelle etwas auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden LKW. Die Personen konnten ohne hydraulischem Bergegerät befreit werden.

Diese wurden vom Roten Kreuz versorgt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert.

 

Nachdem die FF Peterskirchen die Umleitung übernahm, welche wir aus Eschlrieder Richtung errichtet hatten, rückten wir wieder ein.

Die Aufräumarbeiten übernahmen ebenfalls die Peterskirchner Kameraden.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 14 Mann

Einsatzende: 09:25 Uhr

Samstag 28.08.2010  04:26 Uhr

Brand Wohnhaus

In den frühen Morgenstunden wurden wir zu einem Zimmerbrand am Stadion alarmiert. Durch eine Zigarette geriet die Polsterung eines Bettes in Brand.
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und eine Person aus dem Bett bergen.

Anschließend wurde das Gebäude noch rauchfrei gemacht.

Im Einsatz standen auch die Feuerwehren Tumeltsham und Walchshausen.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 11 Mann

Einsatzende: 05:02 Uhr

Donnerstag 05.08.2010  21:23 Uhr

Überflutung B141a

Da die schweren Regenfälle vor allem im Bereich Eberschwang niederfielen, gelang das meiste Wasser in die Antiesen. Diese konnte das Wasser in Tumeltsham nicht mehr völlig fassen und überflutete dadurch die Bundesstraße B141a im Bereich der Brücke.

Seitens der FF Tumeltsham wurde eine Umleitung eingerichtet, wobei die FF Eschlried sie unterstützte.

Da noch einige Kameraden im Zeughaus vom vorherigen Einsatz anwesend waren, konnte sofort ausgerückt werden.

 

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF, RA

Mannschaft: 18 Mann

Einsatzende: 22:10 Uhr

Donnerstag 05.08.2010  17:35 Uhr

Überflutung Danreiter

Neuerlich wurden wir nach schweren Regenfällen zur Fa. Danreiter nach Rabenberg alarmiert.

Auch dieses Mal stand der Belüftunstunnel unter dem Ofen knapp einen Meter unter Wasser. Mit 2 Tauchpumpen und der TS wurde das Wasser weggepumpt.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF, RA

Mannschaft: 15 Mann

Einsatzende: 20:20 Uhr

Mittwoch 04.08.2010  18:30 Uhr

Pumparbeiten

Der Löschteich in Eschlried wurde von uns ausgepumpt.

 

Fahrzeuge: KLF-A

Mannschaft: 5 Mann

Einsatzende: 19:50 Uhr

Sonntag 18.07.2010  00:32 Uhr

Überflutung Danreiter

Nach den Regenfällen in der Nacht auf Sonntag wurden wir zum Ziegelwerk Danreiter in Rabenberg alarmiert.

Dort drang Wasser von der Straße in den Tunnel unter dem Ofen. Dieses stand auf einer Länge von von 100m ca. 50cm hoch.

Mit 2 schweren Tauchpumpen konnte das Wasser weggepumpt werden.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF, RA

Mannschaft: 10 Mann

Einsatzende: 02:30 Uhr

Montag 05.07.2010  01:50 Uhr

Überflutung Ried im Innkreis

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden wir zur Unterstützung der Stadtfeuerwehr Ried im Innkreis alarmiert.

 

Unsere erste Station war das MaxiMarkt Zentrum. Im hinteren Bereich wurde der Keller stiefelhoch überflutet. Mit zwei schweren Tauchpumpen konnten wir dem schnell entgegenwirken.

 

Die nächste Einsatzadresse befand sich in der Kasernstraße. Der gesamte Keller eines Wohnblockes wurde überschwemmt, da die Kanaldeckel im Flur verstopft waren. Diese konnten nach kurzer Zeit geöffnet  und das Wasser über einen Pumpenschacht abgepumpt werden.

 

Anschließend gab es eine kurze Pause und Stärkung im Feuerwehrhaus der FF Ried im Innkreis.

Der dritte Einsatzort befand sich gegenüber vom Hotel Ried. Wir wurden von Tank 3 Ried um Verstärkung gebeten, da eine Tiefgarage unter Wasser stand. Mit Wasserschiebern, Straßenbesen und Tauchpumpe konnten wir das Wasser zügig abpumpen.

 

Hiermit war der Einsatz der FF Eschlried beendet.

Insgesamt wurden über 100 Einsätze im Stadtgebiet gezählt, wobei viele erst in den Morgenstunden gemeldet wurden.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF, RA

Mannschaft: 14 Mann

Einsatzende: 04:30 Uhr

Freitag 02.07.2010  18:45 Uhr

Wespennestentfernung

Wir wurden von unserem Kassier AW Bauer Christian gebeten, ein Wespennest im Garten zu entfernen.

 

Fahrzeuge: KLF-A, KDOF

Mannschaft: 7 Mann

Einsatzende: 19:10 Uhr

Aktuelles / Einsätze / Einsätze 2010     - Seite 1 / Seite 2 / Seite 3